Aktuelle Infos zu DVBT-2

Gründe für den Umstieg von DVB-T auf DVB-T2 HD

mit DVB-T2  soll auch über die Terrestrik hochauflösendes Fernsehen (HDTV) verfügbar gemacht werden. HDTV wird mittlerweile von fast allen TV-Sendern in Deutschland angeboten und wird von den Zuschauern immer mehr nachgefragt. Nur mit dem neuen, effizienteren Standard DVB-T2 ist es möglich, in dem für den Rundfunk verbleibenden reduzierten Frequenzspektrum hochauflösendes Fernsehen zu übertragen.

Umrüstung was ist zu tun ????

Allgemein braucht jeder, der DVB-T2 HD nutzen will, ein passendes Empfangsgerät. Die bisherige DVB-T-Technik ist (von Antennen abgesehen) nicht geeignet zum Empfang von DVB-T2 HD. Auch Geräte, die für DVB-T2-Programme im Ausland – zum Beispiel in Österreich oder Skandinavien – eingesetzt werden, können DVB-T2 HD in Deutschland nicht wiedergeben, da dort die Kompressionstechnologie HEVC nicht zum Einsatz kommt.

Starttermin

Der Starttermin für die ersten DVB-T2 HD-Programme wird voraussichtlich im zweiten Quartal 2016 liegen (Ziel sind die Fußball-EM und die Olympischen Sommerspiele). Weitere Programme folgen dann mit dem eigentlichen Umstieg von DVB-T auf DVB-T2 HD ab Frühjahr 2017. Von Region zu Region wird der Umstieg in mehreren Schritten erfolgen.

Quelle : TV-Plattform